Zur Mobilversion
28 | 01 | 2022

Top Themen

Diese animierte Themenliste kann leider nicht angezeigt werden. Zur Darstellung benötigen Sie Adobe Flash Player©.

Der Texteditor

Anmerkungen vorweg

 

Das Verhalten der einzelnen Browser im Bearbeitungsmodus ist nicht einheitlich, am besten kann man nach ein paar Anfangsschwierigkeiten mit Chrome arbeiten, Mozilla Firefox übernimmt Textformatierungen nur in Bruchstücken und im Internet Explorer 10 hat man schon Probleme bei der Darstellung des Texteditors und wird damit fast arbeitsunfähig.

Von daher empfehle ich Firefox oder Chrome, die beide weniger rumzicken.

Die Symbolleiste des Texteditors
Die Symbolleiste des Texteditors

Der Texteditor

Der Editor - Texte eingeben und bearbeiten

Texte können direkt über den Editor mit der Tastatur eingegeben werden. Bei längeren Texten empfiehlt es sich, zunächst die Texte mit einer Textverarbeitung wie Word zu schreiben; sie werden dann über die Zwischenablage (kopieren in Word) in das Editor-Textfeld eingefügt.

Gerade die zweite Variante findet sehr häufige Anwendung, da bereits bestehende Dokumente oft für eine „Zweitverwendung“ im Internet herangezogen werden. Ein weiterer Aspekt ist die in Textverarbeitungsprogrammen integrierte Rechtschreibkorrektur, die Rechtschreibfehler bereits bei der Eingabe kennzeichnet. Eines solche Rechtschreibkorrektur ist derzeit bei OpenCms nicht integriert.

 

Einfügen von Texten über die Zwischenablage

Das Einfügen von Texten aus anderen Programmen über die Zwischenablage des Betriebssystems ist eine häufig verwendete Herangehensweise. Die Verwendung dieser Technik beinhaltet aber eine nicht zu unterschätzende Problematik, da durch das „normale“ Einfügen nicht nur die Texte als solches in den Editor überführt werden, sondern im Hintergrund auch zahlreiche (Text-)Formatierungen.

 

Diese sind aber nur in den wenigsten Fällen mit den Standards im Internet kompatibel und sorgen somit häufig für eine fehlerhafte Darstellung Ihrer Dokumente. Um ihnen das fehlerfreie Einfügen zu erleichtern verfügt OpenCms über geeignete Bordmittel, die Ihnen bei diesen Arbeitsschritten zur Verfügung stehen.

 

Einfügen von kopiertem Text

Dazu den Text in Word oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm schreiben, kopieren und dann über CTRL+V in Ihren Texteditor einfügen. Der internettaugliche Teil der Formatierungen wird dabei übernommen, nicht fürs Internet geeignete Formatierungen gehen dabei verloren. Sie können den Text allerdings im Texteditor auch weiter formatieren, z.B. fett, kursiv etc.

 

Denken Sie bitte daran, dass unterstrichene Textpassagen im Internet in der Regel für weiterführende Links genutzt werden, deshalb setzen Sie die Unterstreichungsformatierung nur in dieser Form.

Einfügen von Downloads

Das Einfügen von Downloads geschieht im Textfeld. Über das Symbol Downloadgalerie kann man die korrekte Downloadgalerie auswählen und dort die entsprechende Datei über das Häkchen auswählen.

 

Upload von PDF-Dateien und anderen Downloads

Auch hier wählt man zunächst die entsprechende Downloadgalerie aus, klickt auf den nach oben weisenden Pfeil in der rechten oberen Ecke des Auswahlfensters und lädt PDF-Dateien oder auch andere zum Download geeignete Dateien neu hoch. Diese kann man dann von dort für die Webseite auswählen.

Einfügen von Bildern

Im Textbaustein wird das Bild getrennt vom Textinhalt eingefügt, da es so je nach Spaltenbreite skaliert werden kann.

 

Nach Klick auf das Plus vor der Bildzeile erscheint ein Auswahlfenster mit den für Sie zur Verfügung stehenden Bildergalerien. Sie können dort eine Bildergalerie auswählen und in diese auch neue Bilder hochladen.Die Bildergalerien selbst werden im OpenCms-Workplace verwaltet, dort können auch neue Bildergalerien erstellt oder die Titel von vorhandenen Bildergalerien verändert werden. Sinnvoll sind hier sprechende Titel (Mitarbeiter, Kirche, Pfarrfest etc.), sodass die Suche nach Bildern schneller vonstatten gehen kann.

 

Durch einen Klick auf die Lupe am Ende der Titelzeile der Bildergalerie gelangen Sie zur Bilderauswahl.

 

Sie können nun die Bildeigenschaften über das Menüsymbol aufrufen (dort kann man z.B. auch das Bild - d.h. sowohl Titel wie auch Dateinamen - umbenennen, löschen, durch ein anderes Bild ersetzen), Sie können über das Häkchen das Bild auswählen und übernehmen oder über die Lupenfunktion zunächst das Bild mit allen Einstellungen anschauen. Bei der letzten Auswahl kann man auch einen Bildausschnitt bestimmen, der an dieser Stelle verwendet werden soll.

 

Dazu kann ein freier Ausschnitt gewählt werden, aber auch ein Ausschnitt, dem man bereits vorgegebene Maße zugrundelegt (z.B. für eine bestimmte Verwendung des Bildes wie beim Teaser). Dazu stellt man das Format auf ‚benutzerdefiniertes Format‘ und gibt die entsprechenden Werte in die Felder für Breite und Höhe ein - hier kann auch das Verhältnis aufgehoben werden, wenn man das Schloss löst. Geht man nun auf Ausschneiden, kann man im Bild mit der Maus (linke Taste) einen entsprechenden Ausschnitt auswählen, der proportional den von Ihnen vorgegebenen Werten entspricht. Über ‚ok‘ kann dieser Ausschnitt nun übernommen werden.

Einfügen von Links

Sie können in einem Text auch Querverweise auf eigene Seiten, andere Homepages oder Downloads setzen.

Dazu markieren Sie den als Link vorgesehenen Text und klicken auf das Ketten-Symbol in der Symbolleiste, im dann aufgehenden Fenster können Sie entweder die zugehörige Adresse (z.B. www.erzbistum-koeln.de) angeben oder über Klick auf den Ordner die Seite in Ihrer Subsite angeben, auf die Sie verlinken wollen. Mit dem Linkziel legt man fest, ob der Link im gleichen Fenster (Auswahl nichts, bei Links im eigenen Webauftritt) oder im neuen Fenster (beim Verlassen des eigenen Webauftritts) geöffnet werden soll.

 

Downloadlink

Soll der Link eines markierten Textes auf eine PDF-Datei führen, die sich in der Downloadgalerie befindet, klickt man nicht das Kettensymbol, sondern das Symbol für die Downloadgalerie an und wählt die entsprechende Datei aus.

Download Text-Editor

PDF-Datei zum Download: Der Text-Editor

Ansprechpartner

Wolfgang Koch-Tien
Referent

Telefon: +49 (0) 22116423131

Telefax: +49221 1642 3355

Kontaktformular

 

 

Birgit Karbach
Service & Support
Tel.: 0221 - 1642 3928
Fax.: 0221 - 1642 3355

Kontaktformular