Zur Mobilversion
24 | 05 | 2022

Top Themen

Diese animierte Themenliste kann leider nicht angezeigt werden. Zur Darstellung benötigen Sie Adobe Flash Player©.

Der Textbaustein

Lena Geuenich

 

 

Der Inhaltstyp „Textbaustein“ ist geeignet für Texte und Bilder, wobei zu jedem Textabsatz ein Bild eingestellt werden kann. Beim Verschieben des Textbausteins in einen anderen Seitenbereich werden Text und Bild an die jeweiligen Größenverhältnisse angepasst.
In einem Textbaustein können Sie mehrere Absatzelemente anlegen, welche jeweils mit einer Überschrift, einem Bild und einem Link versehen werden können.

Verwendung

Wenn Sie sich im Workplace befinden, wechseln Sie in die Editor-Ansicht. Mit dem Zauberstab wählen Sie den Inhaltstyp „Textbaustein“ aus und fügen ihn per „drag and drop“ an der gewünschten Stelle auf Ihrer Seite ein. Die rot schraffierten Rahmen geben die Möglichkeiten vor, an denen die Positionierung des Textbausteins möglich ist.

Den neuen Textbaustein können Sie jetzt bearbeiten, indem Sie mit der Maus über den direct-edit-Button fahren und dann auf den Bearbeitungsstift klicken.

Es ist erkennbar, dass Sie in verschiedenen Feldern Eintragungen machen können:
Zunächst wird der Titel des Textes eingegeben. Sie können mehrere Absatzelemente erstellen, indem Sie auf den +-Button bei „Absatz“ klicken. Für jeden Absatz können Sie eine Überschrift und einen Text eintragen, sowie ein Bild und einen Link erstellen.
Nachdem Sie fertig mit der Bearbeitung Ihres Textbausteins sind, können Sie die Änderungen speichern, indem Sie auf den Button „Speichern und Schließen“ klicken.

Der Text-Editor

Bei dem Text-Editor, der in OpenCms verwendet wird, handelt es sich um eine Version des Tiny MCE. Wir haben für Sie bestimmte Funktionen dieses Text-Editors zur Verfügung gestellt, jedoch nicht alle, da sämtliche Layout-Einstellungen, wie z.B. die Text-Formatierung (Größe der Überschriften, Schriftgröße) in den CSS-Template-Einstellungen konfiguriert werden.

 

Texte können direkt über den Text-Editor mit der Tastatur eingegeben werden. Bei längeren Texten empfiehlt es sich, zunächst die Texte mit einem Textverarbeitungsprogramm wie MS Office Word zu schreiben; sie werden dann über die Zwischenablage in den Text-Editor eingefügt.

 

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihren eingegebenen Text im Text-Editor zu bearbeiten:

(1) Mit den Pfeiltasten können Sie Bearbeitungen rückgängig machen und wieder herstellen.
(2) Mit diesem Button löschen Sie die Formatierungen wieder.
(3) Diese drei Buttons haben zurzeit leider keine Funktion. Weiteres erfahren Sie unter 1. (Einfügen von Texten über die Zwischenablage)
(4) Hier können Sie die Formatierung von Wörtern oder dem gesamten Text ändern (fett, kursiv, unterstrichen und durchgestrichen)
(5) Diese Buttons helfen Ihnen bei der Textausrichtung (linksbündig, mittig, rechtsbündig und im Block)
(6) Mit den Buttons können Sie Auflistungen erstellen.
(7) Hier können Sie Links in den Texteinbauen. Weiteres erfahren Sie unter 2. (Links)
(8) Mit dem Button können Sie Tabellen erstellen. Weiteres erfahren Sie unter 3. (Tabellen-Funktion)
(9) Hier wird die Textfarbe geändert.

1. Einfügen von Texten über die Zwischenablage

 

Erläuterung zu (3) auf dem Bild unter "Der Text-Editor":
Oft möchte man verfasste Texte z.B. Mitteilungen, die in der Pfarrgemeinde aushängen und in Word verfasst wurden, auch auf der Website einstellen. Hierfür nutzt man das Einfügen aus der Zwischenablage.
Um ihnen das fehlerfreie Einfügen zu erleichtern verfügt OpenCms über geeignete Mittel, die Ihnen bei diesen Arbeitsschritten zur Verfügung stehen.

 

Button „Normales Einfügen“
Klassisches Einfügen mit allen Formatierungen des Ausgangsdokuments. Diese Schaltfläche sollte nur Verwendung finden, wenn Sie Inhalte von einem OpenCms-Dokument über die Zwischenablage in ein anderes OpenCms-Dokument überführen wollen.

 

Button „Einfügen als Text“
Einfügen des Inhalts der Zwischenablage als reinen Text ohne Formatierungen. Dies ist die zu empfehlende Weise beim Einfügen von Inhalten in Ihr OpenCms-Dokument. Der eingefügte Text erscheint im Editorfenster als reiner Fließtext, hier können Sie den Text nun frei formatieren.

 

Wichtig: Um diese Buttons verwenden zu können, muss im Browser zugelassen werden, dass auf die Zwischenablage zugegriffen werden darf. Meist kommt bei erstmaliger Verwendung der Buttons die Frage „Darf auf die Zwischenablage zugegriffen werden?“. Dies müssen Sie dann mit „Zulassen“ bestätigen.

 

Alternative: Ebenso können Sie Texte aus der Zwischenablage durch die Tasten-Kombination „STRG + V“ in den Text-Editor einfügen.

2. Links

 

Erläuterung zu (7) auf dem Bild unter "Der Text-Editor":
Hier haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Links im Text-Editor zu verwenden:

 

Link einfügen/bearbeiten

Wenn Sie auf diesen Button klicken, öffnet sich ein neues Fenster. Dort können Sie eine URL oder auf Ihre eigenen Seiten verlinken, indem Sie die Seite aus dem Verzeichnis auswählen. Dazu wird ein Text eingegeben, der angezeigt werden soll.
Bei Ziel können Sie zwischen zwei Optionen wählen: Wenn man auf den Link klickt und „Keine“ eingestellt ist, wechselt der Browser automatisch auf die angegebene Website, wenn „Neues Fenster“ gewählt wurde, öffnet sich die Website in einem neuen Fenster, sodass der Besucher Ihrer Website weiterhin auch auf Ihren Seiten surfen kann.

Über den Button „Link entfernen“ können Sie angegebene Links auch wieder löschen, indem Sie den Link mit der Maus markieren und auf den Button klicken.

Downloadgalerie

Über diesen Button können Sie Downloads zur Verfügung stellen. Markieren Sie das gewünschte Wort mit der Maus und klicken Sie auf den Button.

Wählen Sie einen Ordner aus, indem bereits die gewünschte Datei vorhanden ist oder in den die neue Datei hochgeladen werden soll.

Wählen Sie die Datei aus oder laden Sie eine neue Datei über den Button rechts oben hoch.

 

Weiter

Download Textbaustein

PDF-Dateien zum Download: